jump to navigation

Weihnachten steht vor der Tür 18. Dezember 2007

Posted by diezynischesicht in Antikes Erbe, Ausbeuter, Kultur, Leben.
add a comment

Und was könnte man sich schöneres schenken, als etwas monetäres Glück?

Advertisements

Erstaunliche Dinge 22. Juni 2007

Posted by diezynischesicht in Antikes Erbe, EBPC (Everything But Political Correct), Frauen, Kultur, Minderheiten.
add a comment

Blinddarm statt Vorhaut

New York. Vertreter liberaler Strömungen im Judentum und im Islam haben sich auf eine Vereinheitlichung bei Initiationsriten verständigt. Statt wie bisher bei Juden am achten Tag nach der Geburt und bei Muslimen im Laufe der Kindheit die Vorhaut als Zeichen des „Bundes“ mit Gott zu entfernen, wolle man in Zukunft stattdessen in beiden Religionsgruppen in einer feierlichen Zeremonie am elften Geburtstag den Blinddarm als Zeichen nehmen.

«Wie bei der Vorhaut handelt es sich um ein vollkommen unnützes Stück des Körpers», erklärten Vertreter beider Religionsgruppen am Rande eines Treffens in New York. «Die Entscheidung für den Blinddarm bietet die Chance zur Überwindung überkommener Unterscheidungen zwischen männlichen und weiblichen Mitgliedern der beiden Glaubensgemeinschaften», erläutert der Berliner Religionswissenschaftler Martin Luther.

(Quelle) Leider/natürlich nur Fake

Nazis, zum Fürchten 30. April 2007

Posted by diezynischesicht in Antikes Erbe, Minderheiten, Politik.
add a comment

Gibts hier.

Verwandtschafsfeste 9. April 2007

Posted by diezynischesicht in Antikes Erbe.
add a comment

Ostern und Weihnachten sind zwei dieser Gelegenheiten, an denen man möglichst viel der buckligen Verwandtschaft auf dem Präsentierteller serviert kommt. Streit ist da oft vorprogrammiert. Wann merken wir eigentlich, dass Blut zwar zähflüssiger als Wasser ist, aber Sympathie da herzlich wenig mit zu tun hat? Die Schicksalsgemeinschaft Familie, sie hat – sofern man nicht gerade Monarch war – in den letzten 4000 Jahren wenig gutes gebracht. Scheißkonzept. Weg damit!